Das kleine Musikfest-Erzgebirge-Team hatte sie vor vier Jahren bereits tatkräftig und umfassend unterstützt, unter anderem Künstler wie Dorothee Mields perfekt betreut; wir fanden es damals schrecklich traurig, sie nach Paris ziehen lassen zu müssen. Seit letzter Woche verantwortet Letizia Graul, die Anfang April zurück nach Berlin gezogen ist, die Pressearbeit für das Heinrich-Schütz-Musikfest (Intendanz: Dr. Christina Siegfried, Dramaturgie: Dr. Oliver Geisler, Artist in Residence: oui, Dorothee Mields!), den Verein Mitteldeutsche Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V. und das kleine Festival unMittelBARock!.

Gestern hat sie den ersten Marathon an Pressegesprächen in Bad Köstritz, Zeitz und Weißenfels (Foto) souverän absolviert und Mitteldeutschland auf die kommenden Festival-Highlights eingestimmt.

Willkommen zurück in Deutschland, und willkommen bei der Kunstagentur Dresden, Letizia!

25. April 2018